Mein 8-wöchiger Selbsttest mit HairVox

HairVox Selbsttest

Ich bin 48 Jahre alt und leide seit einiger Zeit unter leichtem bis mäßigen Haarausfall, der sich aber immer mehr verstärkt. Erst ist mir erst gar nicht so aufgefallen und ich hatte zunächst nichts unternommen. Als mich jedoch meine Arbeitskollegin auf meinen immer breiter werdenden Mittelscheitel aufmerksam machte, habe ich beschlossen, etwas dagegen zu tun.

Ich habe Freunde und Bekannte und meinen Friseur um Rat gebeten, aber leider konnte mir keiner weiterhelfen. Alle rieten mir ich müsse mich damit abfinden und dass Haarausfall auch bei Frauen, ab einem bestimmten Alter ganz normal sei. Auch mein Hausarzt konnte keinen Grund  für den Haarausfall finden, mein Hormonsystem war in Ordnung und ich nahm auch keine Medikamente ein, welche die Ursache für meinen Haarverlust sein konnten. Was für ein Albtraum, ich sah mich schon mit Perücke oder mit Glatze herumlaufen. Eine Freundin riet mir einen Heilpraktiker aufzusuchen, da Haarausfall angeblich auf falsche Ernährung, Stress oder Doppelbelastung zurückzuführen ist.

Als ich dann beim Heilpraktiker im Wartezimmer saß,  stieß ich auf eine Anzeige von HairVox, ein Nahrungsergänzungsmittel, dass gegen Haarausfall helfen soll und zudem die Haare pflegt, die Haarwurzeln stimuliert, das Haar stärkt und Haare gesünder aussehen lässt. Da HairVox nur aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht und aufgrund der 30 Tage Geld- Zurück –Garantie vom Hersteller hatte ich auf der Stelle beschlossen das Produkt zu bestellen und es auszuprobieren, da ich außer meinen Haaren nichts mehr zu verlieren hatte. Mein Heilpraktiker kannte das Produkt zwar nicht, meinte aber dass es auf keinen Fall schaden würde.  Er meinte ich könnte HairVox unbedenklich einnehmen, riet mir aber zusätzlich mich gesund zu ernähren,  meinen Körper zu entgiften und mich zu entspannen.

HairVox Angebot

 

Meine 1. Woche mit HairVox

Heute habe ich meine drei Flaschen HairVox, welche ich vor 4 Tagen zu einem Sonderpreis mit Mengenrabatt bestellt habe erhalten und werde gleich mit der Einnahme der Kapseln  beginnen. Ich hoffe nur, dass die natürliche Wirkstoffkombination aus Meerespolysacchariden, Traubenkernextrakt,  den Aminosäuren L-Cystein und L-Methionin und Zinkglutanat ihr Versprechen halten und mein Haar bald voller und gesünder aussehen wird.

Der Hauptbestandteil von HairVox sind sogenannte Meerespolysaccharide, welche laut Hersteller die Haut und das Wachstum der Haarfollikel regulieren. Die Aminosäuren L-Cystein und L-Methionin sind für ein verbessertes und schnelleres Haarwachstum zuständig.  Das Zinkglutamat hemmt die Rückbildung und beschleunigt die Erneuerung der Haarfollikel und spielt außerdem eine wichtige Rolle in vielen organischen Prozessen des Körpers. Zink ist zum Beispiel wichtig für das zentrale Nervensystem, das Immunsystem und unterstützt Wachstum und Wundheilung. Das Traubenkernextrakt enthält Reservatol, ein Wirkstoff der sich günstig auf die Blutversorgung und damit der Nährstoffversorgung von Zellen und damit auch der haarwuschsfördernden Zellen auswirkt.
Ich habe in den letzten Monaten immer mehr Haare verloren und mein Haar wird dünner und dünner. Die meisten Haare habe ich auf dem Oberkopf am Scheitel verloren, aber auch in der Stirngegend haben sich kahle Ecken gebildet. Von Geheimratsecken bei einer Frau hatte ich noch nie gehört, es fehlt aber nicht mehr viel. Ich bin mal gespannt und hoffe wirklich, dass HairVox sein Versprechen auf schnelleres Wachstum und von vollem, dicken und gesundem Haar hält.

 

HairVox Erfahrung

 

In der 2. Woche habe ich erste Erfolge

Wie vom Hersteller empfohlen nehme ich nun schon seit 14 Tagen  täglich meine HairVox Kapseln ein. Dazu habe ich meine Ernährung etwas umgestellt und esse viel Obst und Gemüse und nur in Ausnahmefällen Fleisch. Ich habe auch angefangen zu meditieren und gehe einmal pro Woche zum Yoga.  Sehen kann ich leider noch nichts und auf meinen kahlen Stellen am Oberkopf und in der Stirngegend sind noch keine Haare nachgewachsen. Ich habe jedoch den Eindruck (oder vielleicht bilde ich es mir nur ein), dass ich weniger Haare verliere.

Ich glaube, dass viel weniger Haare in der Bürste und nach dem Waschen in der Duschwanne bleiben. Ich habe mit meiner Freundin darüber gesprochen und diese hat mir empfohlen, meine ausgefallenen Haare über 3  Tage lang zu zählen. Wenn ich weniger als 100 Haare am Tag verliere, kann man nicht mehr von Alopezie (Haarausfall) sprechen. Ich hatte am Anfang etwas Angst, dass ich das Produkt nicht vertragen würde oder dass ich unter Nebenwirkung leiden würde. Das HairVox jedoch zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht gibt es keinerlei Nebenwirkungen. Meine Haut erscheint mir jedoch rosiger und besser durchblutet, vielleicht ein kleiner, jedoch positiver Nebeneffekt von HairVox ist.

 

3. Woche: Ich warte weiterhin geduldig

Wie von meiner Freundin empfohlen habe ich 3 Tage lang meine ausgefallenen Haare gezählt. Insgesamt habe ich in 3 Tagen nur 80 Haare verloren. Studien zufolge spricht man von Alopezie (Haarausfall) sobald man mehr als 100 Haare am Tag verliert und das der Verlust von 50-80 Haaren pro Tag ganz normal sei. Ich hoffe dies sind die ersten Anzeichen, dass ich von meinem Haarausfall geheilt bin, da ich weniger als 100 Haare am Tag verloren habe. Auf meinem Kopf sehe ich immer noch keinen Unterschied.

Mein Heilpraktiker hatte mir jedoch von Anfang an gesagt, dass man bei Haarausfall sehr geduldig sein muss.
Einiges hat sich jedoch in den letzten 3 Wochen zum Positiven gewendet. Ich bin mir nicht sicher ob es an HairVox, an meiner Ernährungsumstellung, an meine Mediations-und Yogaübungen oder an allem liegt, aber ich fühle mich fitter, bin weniger müde und komme morgens leichter aus dem Bett. Mein Hautbild hat sich auch verbessert und mein Mann meint ich strahle und sehe richtig gut aus. Naja, von Gutaussehen möchte ich nicht sprechen, ich hoffe nur, dass meine Haare endlich nachwachsen, und zwar schnell. Mein Haarverlust wirkt sich wirklich auf mein Selbstbewusstsein aus und ich fühle mich unattraktiv und unweiblich.

 

HairVox Gutschein

 

Nach einem Monat wurde ich beruhigt

Ich komme gerade von meinem Termin von meinem Heilpraktiker zurück. Er war positiv von meinen Erfolgen überrasche und konnte auf den ersten Blick eine Veränderung an mir wahrnehmen. Er teilte mir mit, dass ich im Allgemeinen gesünder aussehen würde, dass meine Haut besser durchblutet sei und ich dadurch einen schöneren Teint hätte, außerdem findet er,  dass mein Haar gesünder und glänzender aussieht. Natürlich sind meine kleinen Erfolge auch auf die anderen Faktoren, wie die Ernährungsumstellung und meinen Entspannungsübungen zurückzuführen. Er meinte jedoch, dass HairVox den Fortschritt beschleunigt hätte.

Zur Beschleunigung meiner Erfolge und meines Haarwuchses,  empfahl er mir meinen Körper in den nächsten 2-3 Wochen weiterhin zu entgiften und mich rein basisch zu ernähren. Ich werde also in den nächsten Wochen auf säurebildende Nahrungsmittel, wie Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Alkohol verzichten. Er meinte, dass er hoffnungsvoll ist und dass ich bald ganz von meinem Haarausfall geheilt werden könnte. Allerdings brauche es noch einige Zeit, da Haare einem Wachstumszyklus unterworfen sind, der in drei Phasen aufgeteilt wird: Der Wachstumsphase (Anagenphase), der Übergangsphase (Katagenphase) und der Ruhephase (Telegenphase). Die Wachstumsphase beträgt zwischen 3 -6 Jahre. Das Haar wächst durchschnittlich einen Zentimeter pro Monat. Die Ruhephase dauert etwa ein bis zwei Wochen und die Ruhephase einige Monate. Danach wird das Haar verdrängt und im Normalfall wird ein neues Haar gebildet.

 

Die 5. Woche bestätigt neuen Haarwuchs

Vor drei Tagen hatte ich einen Friseur Termin und er fragt mich, ob ich  meine Haarpflegeprodukte gewechselt hätte, da meine Haare voller und glänzender wirken und ich auch weniger Spliss als sonst hatte. Ich habe ihm von HairVox und meinen anderen Maßnahmen gegen meinen Haarausfall berichtet und er war absolut begeistert und meinte schon einzelne, kleine und neue Härchen auf meiner Kopfhaut zu erkennen. Er empfahl mir täglich eine Bürstenmassage der Kopfhaut durchzuführen, um die Durchblutung der Kopfhaut zu verstärken und dadurch den Haarwuchs zu beschleunigen.
Ich könnte heulen vor Glück und meine Hoffnung auf volles und glänzendes Haar scheint sich zu erfüllen. Zudem finde ich fast keine Haare mehr im Kamm oder in der Bürste und als ich die verlorenen Haare zählte, kam ich auf durchschnittlich 50 Haare pro Tag. Heute Abend werde ich mit meinem Mann feiern und ihn zum Essen einladen. Ich habe mir ein neues Kleid und neue Schuhe gekauft und mein Friseur hat meine Haare geschickt gestylt, sodass meine kahlen Stellen nicht auffallen.  Ich fühle mich einfach wunderbar und fühle mich seit Langem wieder attraktiv und als Frau.  Ich bin zuversichtlich, dass ich in nur wenigen Monaten wieder wie früher aussehen werde.

 

HairVox Erfahrungsbericht

 

Lob von Freunden

Langsam bin ich am Zweifeln, ob HairVox auch wirklich wirkt. Ich sehe immer noch keinen Fortschritt und meine ‚Geheimratsecken‘ sind immer noch deutlich sichtbar. Auch mein Mittelscheitel ist immer noch sehr breit und ist nicht dünner geworden. Ich bin heute total deprimiert und habe die Hoffnung aufgegeben. Warum muss es nur mir passieren, dass ich so viele Haare verlieren. Die Welt ist einfach ungerecht. Ein Mann mit Glatze schaut ja noch attraktiv aus, aber eine Frau…. Es ist einfach furchtbar.

Ich sehe aus wie eine Hexe, es fehlen nur noch die Warzen im Gesicht. Meine Freunde und mein Mann versichern mir zwar immer wieder, dass meine Haare und auch meine Haut schon viel besser aussehen, aber ich verliere so langsam die Geduld. Gestern war ich so verzweifelt, dass ich mir Informationen über Haartransplantationen eingeholt habe. Leider sind die Verfahren und Behandlungen sehr teuer und ich denke ich kann es mir nicht leisten oder ich muss einen Kredit aufnehmen, um mir Haare zu transplantieren.

Eine Perücke möchte ich nicht tragen, da ich nicht mit der Angst leben möchte, sie zu verlieren. Mir bleibt wohl nichts anderes übrig weiterhin HairVox einzunehmen und mich in Geduld zu üben. Ich denke ich warte noch 4 Wochen ab, wenn ich bis dahin nicht etwas mehr Haare auf dem Kopf habe, werde ich mich nach einer anderen Möglichkeit umschauen.

 

Die 7. Woche und ich sehe neuen Haarwuchs

Ich kann es kaum glauben, aber heute hat mir meine Kollegin, die hinter meinem Schreibtischstuhl stand gesagt, dass sie deutlich einen Flaum von nachwachsenden Härchen auf meinem Oberkopf sehen kann. Ich glaube meine Geduld hat sich ausgezahlt und ich werde wirklich bald wieder jung und gesund aussehen. HairVox ist wirklich die ideale Lösung für Haarprobleme, es hilft sowohl bei Haarausfall, es stärkt das Haar, es verringert Splissbildung und das Haar sieht glänzender und gesünder aus.
Obwohl ich zwischendurch an der Wirksamkeit gezweifelt habe, bin ich nun von HairVox absolut überzeugt. Wenn Haare im Durchschnitt einen Zentimeter pro Monat wachsen und die meisten meiner Haare nun wieder in der Wachstumsphase sind, dann müssten meine Haare nach meinen Berechnungen in 3 bis 4 Monaten nachgewachsen sein. Ich bin einfach überglücklich und kann es nicht erwarten, endlich wieder normal auszusehen.
Natürlich habe ich gleich einen Termin bei meinem Frisör vereinbart, um mir seine professionelle Meinung einzuholen. Er konnte es kaum glauben, als er meine Kopfhaut untersuchte und er bestätigte mir, dass meine Haare wirklich am Nachwachsen sind. Er meinte, dass ich die schwierigste Phase überwunden hätte und dass ich bald wieder ganz toll aussehen werde. Er hat sich den Namen von HairVox aufgeschrieben und wird es anderen Kunden, welche ebenfalls  unter Haarausfall oder dünner werdendem Haar leiden, empfehlen.

HairVox bestellen

 

Das Warten hat sich gelohnt!

Heute habe ich meine neuen Härchen auch endlich gesehen. Es bildet sich ein ganz leichter Flaum auf den kahlen Stellen. Noch ist der Haarwuchs nicht dicht, aber mein breiter Mittelscheitel erscheint mir schon etwas geschrumpft zu sein. Ich bin wirklich froh, dass ich mich vor acht Wochen zum Kauf von HairVox entschlossen habe. Ich habe mir gestern ein Foto angeschaut, das vor ungefähr drei Monaten aufgenommen wurde und ich musste feststellen, dass meine Haare heute viel voller, voluminöser und gesünder aussehen. Wenn ich mich kämme, sind nur noch ganz wenige Haare in der Bürste.

Ich habe beschlossen auch weiterhin HairVox einzunehmen, da ich nie wieder kahle Stellen auf meinem Kopf haben möchte. Die Anwendung von HairVox ist zudem ganz einfach, da ich die Kapseln zusammen mit meinen anderen Vitaminen und Mineralstoffen einnehme. Vorteilhaft ist auch, dass HairVox ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen zusammengesetzt ist, die absolut keine Nebenwirkungen aufweisen. Im Gegenteil, HairVox wirkt sich nicht nur positiv auf meine Haare aus, sondern auch auf mein allgemeines Wohlbefinden.

Ich bin ausgeglichener, habe mehr Energie und schlafe besser. Meine Haut ist auch besser durchblutet und seit einiger Zeit sind auch meine Hautunreinheiten verschwunden. Eine Freundin, die ich drei Monate lang nicht gesehen hatte, meinte ich sehe um 10 Jahre jünger aus und hat mich nach meinem Schönheitsgeheimnis gefragt. Obwohl sie nicht an Haarausfall leidet, hat sie sich das Produkt auch gleich im Internet bestellt, da die Einnahme nicht schaden kann. HairVox hat nicht nur mein Aussehen, sondern auch mein Leben verändert und ich sehr glücklich darüber.

2 comments on “HairVox Selbsttest”

  1. Ich habe das Produkt eine zeit lang ausprobier und muss wirklich sagen, dass es mich in allen Bereichen überzeugt hat. Die Anwendung ist wirklich simpel und es ist für einen keine Last.
    Leider habe ich schon relativ früh Probleme damit gehabt, dass meine Haare immer lichter wurden.
    Hair Vox hat super geholfen und meine Haare gestärkt. Ich gehe wieder gerne ohne Mütze auf dem Kopf joggen! 😉
    Wer wirklich mit Haarausfall zu kämpfen hat sollte dieses Produkt wirklich einmal näher kennen lernen.
    Von mir gibt es ganz klar 2 Daumen nach oben! 🙂

    LG,
    Sabrina

  2. Hallo,
    ich habe mir eine Flasche Hair Vox bestellt und diese nun fast aufgebraucht und bin mit den bisherigen Ergebnissen zufrieden. Mit meinen 54 Jahre brauche ich schließlich nicht mehr hoffen, dass sich meine Haare wie von selbst regenerieren, also habe ich nachgeholfen.
    Ich habe schon früh dünnes Haar bekommen, was ich nicht so schlimm fand, jedoch kamen irgendwann kaale Stellen hinzu und damit konnte ich wirklich nicht leben.
    Hair Vox hat mir wirklich geholfen und ich möchte hiermit einmal Danke sagen.

    Empfehlenswert!

    Marco

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *