Redupexal und Detoxon – Gewichtsabnahme im Doppelpack

Laut Statistiken nehmen rund eine Million Deutsche immer wieder irgendwelche Mittel, um rasch Körpergewicht zu reduzieren. Viele greifen zu Nahrungsergänzungsmitteln, die chemische Stoffe enthalten. So besteht neben der Hoffnung auf einen schlanken Körper auch die Gefahr belastender Nebenwirkungen. Kein Wunder, dass dann Begeisterung und Konsequenz für den Plan zum raschen Abnehmen schlagartig wieder nachlassen. Vor allem, wenn sich trotz wochenlanger Diät und noch zusätzlicher Bewegungsstrategie nicht der erhoffte Erfolg einstellt. Dann kommt es fast immer zum gefürchteten Jo-Jo-Effekt: Gute Vorsätze sind vergessen, das Leben verläuft im alten Trott und die paar verlorenen Pfunde sind zurück und vermehren sich. Inzwischen gibt es mit den beiden rein pflanzlichen Nahrungsergänzungsmitteln Redupexal und Detoxon eine sinnvolle Alternative.

Denn, um Gewicht sicher und langfristig zu reduzieren, müssen, wie mit Redupexal und Detoxon, mehrere Komponenten gezielt zusammen wirken. Eine sich über Monate erstreckende Langzeittherapie ohne Angst vor gravierenden Nebenwirkungen muss möglich sein. Schließlich kann sich unser Körper nur langsam auf neue Essgewohnheiten und eine nötige Umstellung der bisher bestehenden Lebensgewohnheiten einstellen.

Redupexal

Redupexal und Detoxon, als Kombinationsbehandlung eingesetzt, kann nur als solche messbar und sichtbar wirken, wenn es ein strenges Gesamtkonzept gibt. Denn auch pflanzliche Stoffe sind keine Wundermittel. Sie haben zwar, teilweise sogar in Studien nachgewiesene, sichere Wirkeffekte, brauchen aber eine gewisse Anlaufzeit. Redupexal greift mit seinem Wirkkomplex von 6 sich ergänzenden Inhaltsstoffen an unterschiedlichen Stellen in unserem Körper ein.

Detoxon sorgt mit einigen anderen Wirkstoffen speziell dafür, dass der erzielte Erfolg auch erhalten bleibt. Bis sich all diese Wirkmechanismen eingespielt haben, vergeht logischerweise etwas Zeit. Da sind neben Geduld vor allem Disziplin und Konsequenz gefragt. Redupexal und Detoxon können gemeinsam viel bewirken, aber nur, wenn wir Menschen sie vorschriftsmäßig einnehmen. Über Fettverbrennung und Appetithemmung, verbunden mit gesunder Lebensweise und höherer Bewegungsaktivität, lässt sich eine Gewichtsreduktion gut erzielen. Mit der Kombination Redupexal + Detoxon beispielsweise! In den folgenden Absätzen gibt es interessante Infos zu den beiden Nahrungsergänzungsmitteln, über deren Inhaltsstoffe, Wirkungsweisen und Effekte.

 

Inhaltsstoffe und Wirkungen von Redupexal und Detoxon

Redupexal wirkt, allgemein gesehen, durch Anregen des gesamten Stoffwechsels und eine verstärkte Fettverbrennung.

  • Grüner Kaffee-Extrakt in Redupexal enthält Chloragensäure. Diese Substanz sorgt für ein Ankurbeln der Fettverbrennung in unserem Körper.
  • Acai Beere, Frucht der in Mittel- und Südamerika angebauten Kohlpalme, bringt Redupexal viele gute Inhaltsstoffe.
  • Vitamine wie B 1, 2, 3 und 6 sowie D und E beeinflussen positiv die Verarbeitung wichtiger Stoffe.
  • Omega – 3- und -9 Fettsäuren (mit B1)
  • Kalzium (mit Vitamin D)
  • Antioxidantien wie z. B. Anthoziane und Flavonoide (Polyphenole) wehren aggressive Sauerstoffverbindungen (freie Radikale) ab.

In der Acai Beere enthaltene Stoffe wie z. B. Kalzium, Kupfer, Magnesium und Zink sind für wichtige Körperfunktionen mit verantwortlich. So können Inhaltsstoffe der Beere auch das Herz-Kreislauf-System positiv beeinflussen (z. B. Durchblutungsförderung). Der Wirkstoff Bromelain im Redupexal ist ein Enzym, das z. B. in der Ananas vorkommt. Bromelain regt die Fettverbrennung an, wirkt entzündungshemmend, hemmt die Thrombozyten Aggregation (Blutverklumpung) und fördert allgemein die Verdauung.

Dies tun auch Ballaststoffe der in Redupexal enthaltenen afrikanischen Mango. Dazu kommen Anregen der Fettverbrennung und nebenher eine leichte Appetithemmung. Der fünfte Inhaltsstoff von Redupexal, weißer Tee, wirkt unter anderem mit Methylxanthinen (z.B. Koffein) direkt auf menschliche Zellen. So lässt sich die Zunahme von Fettzellen bremsen. Der Zitrusfrucht Extrakt Sinetrol schließlich wirkt in Redupexal ebenfalls durch Anregen der Fettverbrennung.
Detoxon hat mit Hydroxyzitronensäure (HCA), einem Wirkstoff der Frucht Garcinia Cambodgia, seinen Hauptbestandteil. HCA beschleunigt den Stoffwechsel und bewirkt somit eine stärkere Fettverbrennung. Außerdem blockiert HCA die Fettsynthese, es wird weniger Fett eingelagert. Als weiterer, sehr wichtiger Effekt kommt noch Appetitminderung hinzu. Nebenher bewirkt HCA eine Steigerung der Serotoninbildung, was Gemütslage und Schlaf positiv beeinflusst.
Der in Detoxon enthaltene Extrakt von grünem Tee (Catechine, Koffein) wirkt anregend auf den Stoffwechsel und bremsend auf die Fettaufnahme in Magen und Darm. Die ebenfalls in Detoxon enthaltene Aminosäure L-Tyrosin bewirkt einen bis zu 4-stündigen Mehrverbrauch an Kalorien. Dies funktioniert aber nur zusammen mit Catechinen und Koffein des grünen Tees.

Redupexal bestellen

 

Warum Redupexal und Detoxon kombinieren?

Wie in den vorhergehenden Zeilen dargestellt, ergänzen sich in beiden Produkten die enthaltenen Wirkstoffe in nahezu idealer Weise. Sie sind hervorragend aufeinander abgestimmt, um den Effekt einer gesunden Gewichtsabnahme erzielen zu können. Aber vor allem die beiden Einzelprodukte, in Kombination eingenommen, zeigen einen erstklassigen synergistischen Effekt. Redupexal strebt ein kontinuierliches Abnehmen durch erhöhte Fettverbrennung an.

Detoxon soll das Abnehmen praktisch forcieren und den von manchen anderen Schlankheitsmitteln bekannten Jo-Jo-Effekt verhindern. So steht auf einer Seite das Hinwirken auf Stoffwechselbeschleunigung, optimale Verdauungsvorgänge und gleichzeitiges körperliches Wohlbefinden. Ergänzend dazu wirkt Detoxon in erster Linie als eine Appetitbremse und somit zusätzlich als Kalorienminderer (z. B. L-Thyrosin). Das dank Detoxon vermehrt gebildete Serotonin, auch als Glückshormon bekannt, sorgt für entsprechende Motivation im Verlauf des Abnehmens. Es kann also letztlich nur ein erfolgreiches Ende geben.

 

Redupexal und Detoxon

 

Welche Erfahrungen haben Kunden mit den Produkten gemacht?

Die Kundenmeinungen zu den beiden Produkten sind unterschiedlich. Während einige scheinbar mit dem Fettverbrenner allein und ohne große Lebensstiländerung abgenommen haben, sind andere, wahrscheinlich weil die Einnahmedauer nicht ausreichte, unzufrieden. Es gibt auch Leute, die nach erfolgter Gewichtsabnahme dank Redupexal erst dann mit Detoxon begannen, um ihr Gewicht zu halten.

Der große Trend an Erfahrungen und diverse Empfehlungen tendieren zur kombinierten Einnahme beider Produkte. Positiv bewerten Kunden, dass zu etlichen Inhaltsstoffen sogar einige wissenschaftliche Studien vorliegen, die empfehlend ausfallen. Gut finden Kunden auch, dass die Produkte vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit zur Behandlung von Übergewicht zugelassen sind. Schließlich handelt es sich bei beiden Produkten ja um diätetische Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke. Eine entsprechende Umstellung der Lebensweise als Ergänzung zur Einnahme dieser Diätmittel finden scheinbar die meisten Leute sinnvoll.

 

Was ist bei der Einnahme zu beachten?

Die Dosierungsempfehlung liegt für beide Produkte bei zwei Tabletten täglich. Die Einnahme empfiehlt sich zu den DetoxonMahlzeiten, mit etwas Flüssigkeit (z. B. Wasser). Beide Produkte können von Frauen und Männern über 18 Jahre eingenommen werden. Schwangere und Stillende allerdings ausgenommen. Wer Körperfett verbrennen und zwischen drei und zwanzig Kilo Gewicht verlieren möchte, kann diese Mittel anwenden. Wichtig ist, vor der Einnahme mit einem Arzt über die geplante Abnahmekur zu sprechen. Vor allem dann, wenn die Nierenfunktion eingeschränkt ist. Ein Gespräch mit einem Arzt sollte vorher auch stattfinden, wenn andere Arzneimittel im täglichen Gebrauch sind.

Da die besprochenen Produkte ausschließlich rein pflanzliche Inhaltsstoffe enthalten, sind keine besonderen Nebenwirkungen zu erwarten. Voraussetzung ist natürlich eine vorschriftsmäßige Einnahme.

 

Detoxon bestellen

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *