Erfahrungen mit Nuviante

Nuviante Erfahrungen

Haarausfall kann ebenso verschiedene Ursachen haben, wie lichtes, dünnes Haar. Bei einer Alopezie schließen Experten oftmals auf eine genbedingte Reaktion des Körpers, die in vielen Fällen auch bereits in jungen Jahren sichtbar werden kann und überwiegend Männer betreffen. In anderen Fällen ist die Alopezie Teil des Alterungsprozesses, wenn die körpereigene Nährstoffproduktion langsam aber kontinuierlich abnimmt und sich nach und nach durch immer dünner werdendes Haar bemerkbar macht.

Falsche Ernährung kann ebenfalls ein Grund für Haarausfall und ungesundes Haar sein. Mangelerscheinungen sorgen für eine Unterversorgung der Körperbereiche, welche für die Verankerung der Haarwurzeln und ein kräftiges Haarwachstum verantwortlich sind. In den Wechseljahren, der Schwangerschaft oder bei diversen Erkrankungen sorgen Hormonveränderungen nicht selten für Haarausfall beziehungsweise dünne Haarstrukturen. Aber auch äußere Einflüsse, die das Haar extrem belasten können und eine gleichzeitige gesunde Versorgung der Haare ausbleibt, hat oft stumpfes Haar, aufgeraute Haarstrukturen sowie bis hin zu einem totalen Haarverlust zur Folge.
Nuviante wurde mittlerweile von zahlreichen Männern und Frauen regelmäßig angewendet, welche über die unterschiedlichsten Ursachen für kraftloses Haar beziehungsweise Haarausfall und lichte Haarbereiche verfügten. Ihre Erfahrungsberichte zeigen, dass Nuviante eine sehr wirkungsvolle Rezeptur besitzt, die unabhängig von der Ursache Haarwachstumsprobleme gezielt angeht und behebt.

 

Nuviante bestellen

 

– Nuviante hat meine Erwartungen übertroffen:

Karl, 52 Jahre alt, aus Paderborn schrieb:

Seit meinem 30. Lebensjahr bemerkte ich, dass meine Haare immer weniger wurden. Da mein Vater und auch mein Großvater bereits im Alter Halbglatzen trugen, ging ich davon aus, dass mir dies vererbt wurde und ich damit leben müsse. In den ersten Jahren probierte ich noch unzählige Haarwuchsmittel aus, um den Haarausfall zumindest stoppen zu können, denn von dem Nachwachsen neuer Haare, wagte ich gar nicht erst zu träumen. Leider erwies sich kein einziges Präparat gegen Haarausfall als hilfreich. Weil ich mit der Anschaffung auch jedes Mal tief in die Tasche greifen musste, da vielversprechende Präparate nicht gerade günstig sind, habe ich nach 3 Jahren Probieren aufgegeben und mich mit der Situation eines Tages eine Glatze zu bekommen, abgefunden. Bis vor einem halben Jahr. Wir waren umgezogen und ein neuer Nachbar in meinem Alter sprach mich auf meinen mittlerweile nur zart behaarten Oberkopf an.

Er empfiehl mir Nuviante, das er selbst ausprobiert hatte und damit nicht nur seinen Haarausfall stoppte, sondern auch die Haarproduktion wieder in Gang gesetzt wurde. Ich war zwar skeptisch, aber ich muss zugeben, ich war ein wenig neidisch auf seine Haarpracht, sodass ich Nuviante tatsächlich im Internet bestellte.  Täglich nahm ich drei Nuviante Kapseln über einen Zeitraum von insgesamt fünf Monaten ein. Nach dem ersten Monat zeigte sich keine Veränderung, sodass in mir wieder Zweifel hochkamen und ich die Behandlung abbrechen wollte. Auf das Drängen meiner Frau hin und auf der Tatsache basierend, dass ich mich mit einem Nuviante-Bedarf für mindestens 3 Monate eingedeckt hatte, nahm ich Nuviante weiter ein. An dieser Stelle möchte ich insbesondere meiner Frau für ihren Zuspruch danken, denn nach dem zweiten Monate der Nuviante-Einnahme war ein feiner Haarflaum auf der Kopfhaut zu sehen. Ich konnte mein Glück kaum fassen und war ab diesem Zeitpunkt natürlich sehr bestrebt, die Einnahme notfalls auch für Jahre fortzusetzen, denn in Nuviante hatte ich erstmalig ein Präparat gefunden, das sein Versprechen hielt.

Was vor drei Monaten noch als unregelmäßig positionierter Haarflaum zu sehen war, hat sich bis heute über den ganzen Kopf erstreckt und sich in der Länge verbessert, sodass mein Friseur nun mehr zu schneiden hat, als noch vor sechs Monaten. Ich denke, die anfänglichen “Startschwierigkeiten” beruhen darauf, dass die Inhaltsstoffe von Nuviante für mich erst unsichtbar unter der Kopfhaut agierten und dort die Auslöser für den Haarausfall angingen, was einfach seine Zeit zur Regeneration braucht.

Ich kann jedem nur empfehlen, sich durch einen eventuellen Stillstand nicht entmutigen zu lassen und die Einnahme konsequent für einige Monate durchzuhalten, denn das Ergebnis kann sich am Ende sehen lassen. Ich werde zwar noch einige Monate warten müssen, bis die Haarlänge und Haardichte der nachgewachsenen Haare sich unauffällig in die noch vorhandenen Haare eingliedert, aber das liegt natürlich auch an Mutter Natur, die Haare maximal einen Zentimeter pro Monat wachsen lassen und durch Nuviante das Maximum bereits erreicht wird.

 

– Mit Nuviante endlich das richtig Produkt gefunden:

Janine, 27 Jahre alt, aus München schrieb:

Nuviante ErfahrungsberichtFür uns flog die Nachricht meiner Schwangerschaft wie eine Glückseligkeit über uns herein. Allerdings ahnte ich damals noch nicht, wie sehr mich die Schwangerschaft belasten würde. Permanente Übelkeit, abnehmende Bewegungsfreiheit durch kontinuierlich wachsenden Bauch und Müdigkeit machten mir im Alltag extrem zu schaffen. Aber das allein sollte es nicht sein. Zusätzlich hingen mir anfangs meine Haare nur stumpf am Kopf herunter, keine Frisur wollte gelingen und ich hatte das Gefühl, nach dem Bürsten hätte ich immer mehr ausgefallene Haare zwischen den Borsten. Als ich dann nach der Schwangerschaft beim Durchwühlen meiner Haare einen vermehrten Haarausfall wahrnahm, war es Zeit für mich, zu reagieren.

Im Internet informierte ich mich über meine Möglichkeiten, dem Haarausfall ein Ende setzen zu können. Ratschläge von Hormoneinnahmen, über Hausmittelchen, bis hin zu speziellen Festigungs- und Repair-Pflegeprodukten hatte ich bereits ausprobiert, aber all das endete mit einem Null-Ergebnis. Und dann wurde ich auf Nuviante aufmerksam. Klar, man liest und sieht im TV immer wieder, dass diese sowieso nicht helfen, aber irgendwas war bei Nuviante anders. Als ein pflanzliches Präparat verspricht es eine hervorragende Verträglichkeit und es machte für mich auch Sinn, dass Inhaltsstoffe allein nicht die Lösung sein können, sondern es auch auf die entsprechende Zusammensetzungsmenge ankommt.

Lange Rede, kurzer Sinn, ich habe es in meiner Not bestellt und einfach ausprobiert. Zu verlieren hatte ich eh nichts, außer ein paar Euro, die es mir aber Wert waren, falls es mein Haarproblem lösen sollte. Und so war es dann auch. Ich nahm Nuviante täglich über drei Monate ein. Schon nach zwei Wochen war ein spürbarer Rückgang des Haarausfalls bemerkbar, nach weiteren zwei Wochen fühlten sich meine Haare viel geschmeidiger und fester an. Nun sind sieben Monate vergangen und nach den ersten drei Monaten und den vollständigen Rückgang des Haarausfalls nehme ich heute noch 1x täglich eine Nuviante Kapsel ein, denn noch nie waren meine Haare so glänzend und wuchsen so rasant. Selbst meine Freundinnen sprechen mich auf meine tollen Haare an, mit denen ich Dank Nuviante jetzt sogar Werbung für kräftiges und gesundes Haar machen könnte.

 

Nuviante Angebot

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *